Neueste Meldungen

Hier findet ihr alle aktuellen Neuigkeiten rund um den Bewegungspass.

Landeshauptstadt Mainz ist ab 2024 neue Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Landeshauptstadt Mainz ist ab 2024 neue Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Landeshauptstadt Mainz untertützt uns ab 2024 dabei, sowohl die Verkehrssituation vor Grundschulen durch weniger „Elterntaxis“ zu entschärfen als auch die Kinder zur Bewegung an der frischen Luft zu animieren, so dass der bewegte Einstieg in den Tag der Kinder gelingt. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!
Dr. Stefan Bill | Vorsitzender des Vorstands, Sparkasse Ulm

Dr. Stefan Bill | Vorsitzender des Vorstands, Sparkasse Ulm

„Die Sparkasse Ulm unterstützt Spo-Spi-To weil die Aktion bei den Kindern so viele Aspekte spielerisch fördert: Bewegung, Selbständigkeit, Verkehrssicherheit – und nicht zuletzt mit jedem eingesparten Auto-Kilometer auch immer ein kleiner Beitrag zur Nachhaltigkeit.“
Stadt Pirmasens ist ab 2024 neue Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Stadt Pirmasens ist ab 2024 neue Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Stadt Pirmasens untertützt uns ab 2024 dabei, sowohl die Verkehrssituation vor Grundschulen durch weniger „Elterntaxis“ zu entschärfen als auch die Kinder zur Bewegung an der frischen Luft zu animieren, so dass der bewegte Einstieg in den Tag der Kinder gelingt. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!
Stadt Pulheim ist ab 2024 neue Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Stadt Pulheim ist ab 2024 neue Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Stadt Pulheim untertützt uns ab 2024 dabei, sowohl die Verkehrssituation vor Grundschulen durch weniger „Elterntaxis“ zu entschärfen als auch die Kinder zur Bewegung an der frischen Luft zu animieren, so dass der bewegte Einstieg in den Tag der Kinder gelingt. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!
Sparkasse Hegau-Bodensee erneut Partner des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Sparkasse Hegau-Bodensee erneut Partner des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Sparkasse Hegau-Bodensee ist neben der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg erneut Förderer des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass 2024. Sie übernimmt die Kosten für alle interessierten Grundschulen aus Ihrem Geschäfstgebiet. Vielen Dank für die Unterstützung!
Kreissparkasse Tübingen erneut Partner des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Kreissparkasse Tübingen erneut Partner des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Kreissparkasse Tübingen ist neben der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg erneut Förderer des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass 2024. Sie übernimmt die Kosten für alle interessierten Grundschulen aus Ihrem Geschäfstgebiet. Vielen Dank für die Unterstützung!
Anmeldestart zum SpoSpiTo-Bewegungs-Pass 2024

Anmeldestart zum SpoSpiTo-Bewegungs-Pass 2024

Ab sofort können sich Grundschulen für den SpoSpiTo-Bewegungs-Pass anmelden. Nach dem großen Erfolg in 2023 mit über 110.000 teilnehmenden Kindern bundesweit, geht die Aktion für mehr Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz auf dem Schulweg in die fünfte Runde. Die Abkürzung SpoSpiTo steht dabei für Sporteln-Spielen-Toben.
Sparkasse Zollernalb erneut Partner des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Sparkasse Zollernalb erneut Partner des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Sparkasse Zollernalb ist neben der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg erneut Förderer des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass 2024. Sie übernimmt die Kosten für alle interessierten Grundschulen aus Ihrem Geschäfstgebiet. Vielen Dank für die Unterstützung!
Sparkasse Karlsruhe erneut Partner des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Sparkasse Karlsruhe erneut Partner des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Sparkasse Karlsruhe ist neben der Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg erneut Förderer des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass 2024. Sie übernimmt die Kosten für alle interessierten Grundschulen aus ihrem Geschäftsgebiet und unterstreicht damit einmal mehr ihr Engagement für Schulen, Schülerinnen und Schüler und schenkt dem Thema gesunde körperliche und geistige Entwicklung im Kindesalter an Bedeutung. Vielen Dank für die Unterstützung!
Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg erneut Förderer des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg erneut Förderer des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg unterstützt uns 2024 bereits im 4. Jahr dabei, sowohl die Verkehrssituation vor Grundschulen durch weniger „Elterntaxis“ zu entschärfen als auch die Kinder zur Bewegung an der frischen Luft zu animieren, so dass der bewegte Einstieg in den Tag der Kinder gelingt. Vielen Dank für die Unterstützung!
Thomas Kufen | Projektpate Essen

Thomas Kufen | Projektpate Essen

Thomas Kufen (Oberbürgermeister der Stadt Essen): "Weniger Autos im Umfeld von Schulen und Kitas sorgen gleichzeitig für mehr Sicherheit für Kinder und Erwachsene.“
Stadt Essen ist ab 2024 neue Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Stadt Essen ist ab 2024 neue Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Stadt Essen untertützt uns ab 2024 dabei, sowohl die Verkehrssituation vor Grundschulen durch weniger „Elterntaxis“ zu entschärfen als auch die Kinder zur Bewegung an der frischen Luft zu animieren, so dass der bewegte Einstieg in den Tag der Kinder gelingt. #spospito #bewegungspass #elterntaxi #zufusszurschule #bewegungmachtspass #Grundschule #Schulprojekt #Klimaschutz #StadtEssen #essen
Stadt Würzburg ist 2024 wieder Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Stadt Würzburg ist 2024 wieder Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Stadt Würzburg unterstützt uns 2024 wieder dabei, sowohl die Verkehrssituation vor Grundschulen durch weniger „Elterntaxis“ zu entschärfen als auch die Kinder zur Bewegung an der frischen Luft zu animieren, so dass der bewegte Einstieg in den Tag der Kinder gelingt. Alle interessierten Grundschulen können Dank der Stadt Würzburg kostenlos an dem Projekt teilnehmen. #spospito…
Stadt Schwabach ist ab 2024 neue Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Stadt Schwabach ist ab 2024 neue Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Stadt Schwabach unterstützt uns ab 2024 dabei, sowohl die Verkehrssituation vor Grundschulen durch weniger „Elterntaxis“ zu entschärfen als auch die Kinder zur Bewegung an der frischen Luft zu animieren, so dass der bewegte Einstieg in den Tag der Kinder gelingt. Alle interessierten Grundschulen können Dank der Stadt Schwabach kostenlos an dem Projekt teilnehmen. #spospito…
Stadt Herten ist auch 2024 wieder Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Stadt Herten ist auch 2024 wieder Partnerstadt des SpoSpiTo-Bewegungs-Pass

Die Stadt Herten untertützt uns auch 2024 wieder dabei, sowohl die Verkehrssituation vor Grundschulen durch weniger „Elterntaxis“ zu entschärfen als auch die Kinder zur Bewegung an der frischen Luft zu animieren, so dass der bewegte Einstieg in den Tag der Kinder gelingt. Alle interessierten Grundschulen können Dank der Stadt Herten kostenlos an dem Projekt teilnehmen.…
Karl-Kessler-Schule | SpoSpiTo (Sporteln-Spielen-Toben) an der KKS (04.07.2023)

Karl-Kessler-Schule | SpoSpiTo (Sporteln-Spielen-Toben) an der KKS (04.07.2023)

Scarlett Rybalko war die glückliche Gewinnerin eines Scooters der Marke Micro. Zudem erhielt jedes Kind bei Abgabe des ausgefüllten Bewegungspasses einen Gutschein. Zur Auswahl standen hier ein Spielwunsch im Sportunterricht, einen Tag Wunschnachbar im Klassenzimmer oder eine gewisse Zeit am Lehrerpult sitzen.
Rebecca Peters | Bundesvorsitzende ADFC e.V.

Rebecca Peters | Bundesvorsitzende ADFC e.V.

"Wir als ADFC setzen uns für eine kinderfreundliche Reform des Straßenverkehrsgesetzes ein. Denn jeden Tag sollen Kinder selbstständig, sicher und unbeschwert mit dem Rad unterwegs sein können. Ob in der Freizeit oder auf dem Weg zur Schule: Radfahren ist aktiver Klimaschutz, ist gesund, sozial und macht einfach Spaß."
Christine Fuchs | Vorstand der AGFS NRW e.V.

Christine Fuchs | Vorstand der AGFS NRW e.V.

"Wir, die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V. (AGFS NRW), unterstützen unsere Mitglieder dabei, aktive Mobilitätsformen zu fördern. Grundlage dafür ist eine fußgänger- und fahrradfreundliche Infrastruktur."
Stefanie Kraft | Lehrerin an der Regenbogenschule Melsdorf

Stefanie Kraft | Lehrerin an der Regenbogenschule Melsdorf

„SpoSpiTo – ein tolles Projekt! Auch wenn kein Kind unserer Schule einen Preis gewonnen hat, haben mit SpoSpiTo doch alle gewonnen! Die Kinder waren hochmotiviert, ihre Unterschriften zu sammeln und haben gern auf ihr Elterntaxi verzichtet. Stolz kamen sie zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad in der Schule an – eine Portion…
Cathie Hankel | Ehemalige Lehrerin an der MPS Goldener Grund in Selters

Cathie Hankel | Ehemalige Lehrerin an der MPS Goldener Grund in Selters

„Die Organisation des Projektes verlief reibungslos, auf meine Nachfragen wurde sehr schnell reagiert. Ich hatte das Gefühl, dass der Kontakt jederzeit vorhanden ist. Unsere Schülerinnen und Schüler waren sehr motiviert, um erfolgreich teilzunehmen, zumal wir den Schwerpunkt „Bewegung“ an der Schule haben. Eine wirklich gelungene Aktion!“
Annegret Hümmrich | Lehrerin an der Grundschule Rodachtal

Annegret Hümmrich | Lehrerin an der Grundschule Rodachtal

"Die Umsetzung an der Schule verlief reibungslos und ohne großen Verwaltungsaufwand. Nur noch wenige Eltern brachten ihr Kind mit dem Auto zur Schule. Im Unterricht wurde, wie in den vergangenen Jahren auch, thematisiert, wie wichtig Bewegung im Schulalltag ist, dass es Spaß macht, mit Freunden gemeinsam zur Schule zu laufen und dass der Verzicht auf…
Dietmund Schwarz | Rektor an der Grundschule Oberlauchringen

Dietmund Schwarz | Rektor an der Grundschule Oberlauchringen

„Die Grundschule Oberlauchringen nahm in diesem Jahr zum zweiten Mal an dem Bewegungsprojekt "SpoSpiTo" teil. Etwa die selbe Zahl an Kindern wie im vergangenen Jahr hat auch dieses Jahr wieder teilgenommen. Diese Aktion hat bei uns zu einer wesentlichen Reduktion an Elterntaxis geführt und viele Eltern haben so kennengelernt, dass ihr Kind es auch alleine…
Ann-Kathrin Klosa | Lehrerin an der GGS Leuchterstraße

Ann-Kathrin Klosa | Lehrerin an der GGS Leuchterstraße

„Die Kinder der GGS Leuchterstraße haben mit Begeisterung am SpoSpiTo-Bewegungspass teilgenommen. Im Zentrum stand bei uns die Gesundheitsförderung sowie die Reduzierung der Elterntaxis. Insbesondere das Bewusstsein und Verständnis der Kinder für beide Aspekte konnte durch das Projekt hervorgerufen werden. Aber auch die tatsächlichen Elterntaxis wurden erfreulicherweise deutlich reduziert!"
Andrea Noha | Rektorin an der  Grundschule Dachau an der Anton-Günther-Straße

Andrea Noha | Rektorin an der Grundschule Dachau an der Anton-Günther-Straße

„Das Projekt war an unserer Schule ein voller Erfolg. Die Organisation lief reibungslos, die Materialien sind ansprechend und gut ausgewählt. Eltern und Schüler*innen waren begeistert. Die Kinder kamen tatsächlich verstärkt zu Fuß in die Schule, die Anzahl der Elterntaxis hat sich deutlich reduziert. Ich kann das Projekt nur weiterempfehlen!“
Carolin Haltebourg | Konrektorin der Sommertalschule Meersburg

Carolin Haltebourg | Konrektorin der Sommertalschule Meersburg

Der gesamten Schulgemeinschaft ist es aufgefallen: Seit der SpoSpiTo-Aktion kommen tatsächlich viel mehr Kinder zu Fuß, mit dem Tretroller bzw. mit dem Fahrrad. Chaotische und gefährliche Situationen durch Elterntaxis haben deutlich abgenommen. Vielen Dank, dass die Sommertalschule Meersburg zum ersten – hoffentlich nicht letzten – Mal teilnehmen durfte!
Judith Roth-Jörg | Projektpatin Würzburg

Judith Roth-Jörg | Projektpatin Würzburg

"Die frische Luft am Morgen und die Bewegung sind ein guter Start in einen Schultag. Dabei passiert auf dem Schulweg auch noch so vieles mehr: Kinder treffen und unterhalten sich, sie helfen einander oder machen sich auf Dinge aufmerksam."
Grundschule Nobiskrug